Weiterbildendes Studium neben Familie und Beruf. In nur fünf Semestern zum „Master of Arts“.

Die Fähigkeit zur Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des beruflichen Erfolgs. Doch ist die kommunikative Kompetenz nicht angeboren – man kann sich ihre Funktionsweise, Regeln und Instrumente aneignen. Dazu gehören u.a. die Beschäftigung mit den Grundlagen der Rhetorik, das Wissen um den Aufbau redewirksamer Baupläne und Überzeugungsstrategien sowie der souveräne Umgang mit Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter. Schließlich ist die Fähigkeit gefragt, Kommunikationsstrategien entwerfen und bearbeiten zu können ebenso wie die Fähigkeit zur effizienten Gestaltung von Internetauftritten.

Im Unterschied zu vielen anderen Studienangeboten, die entweder nur die Gesichtspunkte beleuchten, die die Kommunikationsprozesse in Organisationen ausmachen und beeinflussen oder sich nur der Ausbildung kommunikativer Kompetenz widmen, vereint dieser weiterbildende Studiengang beide Perspektiven und zielt darauf ab, professionelles Know-how in den Bereichen der Unternehmenskommunikation und der Rhetorik zu vermitteln.

Das Studium ist dabei berufsbegleitend konzipiert und folgt einem Blended Learning-Ansatz. Er besteht aus einer Kombination von Blockveranstaltungen in Präsenzform, Online-Events und angeleitetem Selbststudium.

Infomaterial und Zulassungsantrag unverbindlich anfordern

Studieninhalte

Der Studiengang Unternehmenskommunikation und Rhetorik umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Die Module umfassen folgende Themenbereiche:

1. Semester
Modul 1: Klassische Rhetorik und rhetorische Basiskompetenzen

Antike Rhetorik und ihre Entwicklung in der europäischen Bildungsgeschichte; Konzepte der Klassischen Rhetorik wie Ethos, Pathos, Logos; Training von Topik, Dialektik, Argumentation etc.
Modul 2: Rechtliche Grundlagen der Unternehmenskommunikation

Grundzüge des Medien-, Internet- und Datenschutzrechts; Gesprächsführung, Beratung und Verhandlung
Modul 3: Interne Kommunikation

Formelle & informelle Kommunikation in Unternehmen; Kommunikationsinstrumente und -kanäle; Funktion des Wissenstransfers; u.v.m
2. Semester
Modul 4: Externe Kommunikation

Formen der Unternehmenskommunikation; Möglichkeiten des WWW für Unternehmenskommunikation nach außen; Einfluss der Globalisierung u.v.m
Modul 4: Unternehmensstrukturen im Wandel: Changemanagement

Wandel beruflicher Kommunikation durch Digitalisierung; Entwicklung der Betriebsorganisation durch mediale Neuerungen; Medienstrategien und medienrhetorischer Fähigkeiten u.v.m
Modul 6: Journalistische Grundlagen und Kompetenzen

Journalistische Basiskompetenzen in Recherche, Moderation, Interview, Freiformulieren mit Stichwortzettel etc.; Journalistische Formate, Bauformen, Textsorten u.v.m
3. Semester
Modul 7: Rhetorische Textanalyse und Textproduktion

Analyse persuasiver Strategien; Methoden der Textproduktion; Produktion rhetorisch wirksamer Texte u.v.m
Modul 8: Marketingstrategien

Bedeutung des Social-Media-Marketings; Einsatz der sozialen Kanäle des WWW; kritische Analyse von Marketingstrategien; Umsetzung von Strategien in unterschiedlichen Bereichen
Modul 9: Interkulturelle Kommunikation

Interkulturelle Kommunikation zwischen Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Herkunftssprachen und aus verschiedenen Ländern gleicher Sprache; Kommunikationsprobleme zwischen Unternehmen und Organisationen gleicher Nationalität, aber mit verschiedenen Unternehmens-, bzw. Organisationskulturen u.v.m
4. Semester
Modul 10: Website-Design, Social Media Content

Neue Formen des rhetorischen Handelns durch Rhetorizität; Grundformen virtueller Rhetorik; Gestalten von Websites u.v.m
Modul 11: Public Relations, Public Affairs und Krisenkommunikation

Schriftliche und mündliche Kompetenzen für Werbung, Öffentlichkeits- und Imagearbeit; Textsorten wie Pressemitteilungen, Blogs etc.; Krisenkommunikation u.v.m
Modul 12: Kommunikationsprozesse begleiten und beraten

Bedeutung und Qualität von Kommunikationsprozessen; Begleit- und Steuermöglichkeiten durch Moderation, u.v.m
5. Semester
Masterarbeit

Ihre Vorteile

Anerkannter Universitäts-Abschluss
Auch ohne Abitur studierbar
Kompetent begleitet und betreut studieren
Kostengünstig
Selbstbestimmtes Lernen
Studieren und weiterbilden trotz Beruf oder anderweitigen Verpflichtungen
Studieren und weiterbilden wann und wo man will
Wenige Präsenzpflichten

Testimonial

“Ich habe diesen Masterstudiengang gewählt, weil mir die Zusammenstellung der Themen zusagt. Das hatte ich als berufsbegleitendes Angebot sonst nirgendwo gefunden. Mir gefällt außerdem, dass der Studiengang nicht komplett aus dem Studium aus den Lehrbriefen besteht, sondern dass die Wissensvermittlung zur Hälfte in Präsenzseminaren und Onlineseminaren erfolgt. […]” [S.]

“Die Inhalte des Studiums sind sehr interessant, ich habe diese sowohl beruflich als auch für meine persönliche Entwicklung als sehr bereichernd empfunden.
Ich schätze die Flexibilität eines Fernstudiums, aber da ich manchmal Schwierigkeiten habe, mich zu motivieren, war der abwechslungsreiche Aufbau (Onlineseminare, Gute Präsenzveranstaltungen) für mich ideal.
Trotz Vollzeitjob sind die Anforderungen m.E. gut zu bewältigen.” [Anonym]

Steckbrief

Anbieter Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Mehr erfahren
Studiengang Unternehmenskommunikation und Rhetorik/Business Communication and Rhetoric
Bewerbung bis zum 01.09.
Studiendauer 5 Semester Regelstudienzeit
Studienformat Weiterbildendes Studium, Blended Learning, berufsbegleitend
Abschluss Master of Arts (M.A.)
Zulassungsvoraussetzungen Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder (bei fehlendem Abitur und Erststudium) Eignung durch den Beruf
Zulassungsbeschränkungen Keine
Studienbeginn Wintersemester (Oktober)
Kosten 1450,00 € pro Semester, zzgl. 112,00 € Sozialbeitrag

Fachlicher Leiter

Prof. Dr. Stephan Weth

Prof. Dr. Stephan Weth

Fachliche Leiterin

apl. Prof. Dr. Francesca Vidal

apl. Prof. Dr. Francesca Vidal

Koordinatorin

Marina Schmidt M. A.

Marina Schmidt M. A.
+49 6341 280 37250

Sachbearbeiterin

Juliane Märdian

Juliane Märdian
+49 6341 280 37252