Weiterbildendes Fernstudium neben Familie und Beruf. In nur fünf Semestern zum „Master of Science“.

In den letzten Jahren haben die weltweit spürbaren Probleme des Klimawandels und der rasant gestiegenen Kosten für Energieträger das Thema Energiemanagement in das zentrale Blickfeld der Umweltdiskussion gerückt.

Die Energiepolitik des 21. Jahrhunderts bedarf umfassender Veränderungen, um das Ziel einer nachhaltigen Energieversorgung zu erreichen. Rationelle Energieanwendung, Steigerung der Energieeffizienz, regenerative Energieträger und intelligente Energieverteilungssysteme sind nur einige Schlagworte, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind.

Auf der einen Seite geben Forschung und Entwicklung entscheidende Impulse für diesen Veränderungsprozess. Auf der anderen Seite nehmen Aus- und Weiterbildung im Energiebereich eine wichtige Rolle ein, um dieses Know-How zur breiten Anwendung zu bringen.

Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung hat dies bereits früh erkannt und bietet seit 2004 den Fernstudiengang Energiemanagement an.

Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Fernstudium konzipiert

Infomaterial und Zulassungsantrag unverbindlich anfordern

Studieninhalte

Der Studiengang Energiemanagement umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Technische, wirtschaftliche und politische Themen wurden bei der Gestaltung des Curriculums gleichermaßen berücksichtigt:

1. Semester
Modul 01: Angewandte Technische Thermodynamik und Wärmeübertragung

Grundlagen der Thermodynamik, Das ideale Gas in Maschinen und Anlagen, Dampf und seine Anwendung in Maschinen und Anlagen, Wärmeübertragung
Modul 02: Angewandte Elektrische Energietechnik

Grundlagen der Elektrotechnik, Grundlagen elektrischer Maschinen, Weitere Betriebsmittel der Energietechnik, Leistungselektronik für elektrische Antriebe
Modul 03: Projekt- und Qualitätsmanagement

Management von Projekten, Rollen und Verantwortlichkeiten, Innerbetriebliche Projektmanagement-Kultur, Qualitätsmanagement-Systeme, Auditierung und Zertifizierung, Total Quality Management (TQM)
2. Semester
Modul 04: Mess- und Regelungstechnik

Messtechnische Grundlagen und Begriffe, Messen von physikalischen Größen in der Energieanwendung, Messwertverarbeitung, Messunsicherheit, Regelungstechnik
Modul 05: Integration und Management dezentraler Energieversorgung

Elektrische und thermische Energieversorgung, Kraft-Wärme-Kopplung, Dezentrale Energieversorgung mit konventionellen Energieträgern, Integration regenerativer Energien, Komplexe Energieversorgungsstrukturen
Modul 06: Rationelle Energieanwendung in der Industrie

Industrieöfen, Kesselanlagen, Systeme mit elektromotorischem Antrieb, Wärmerückgewinnung
3. Semester
Modul 07: Energiewandlung, -speicherung, -transport und –verteilung

Aufteilung des nationalen Energieverbrauchs nach Verbrauchsgruppen, Technische Grundlagen zur Analyse energieumwandelnder Prozesse, Anlagen zur gekoppelten Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte, Struktur der leitungsgebundenen Energieversorgung, Übertragungs- und Verteilsysteme
Modul 08: Konventionelle Strom-, Wärme- und Kälteerzeugung

Dampfkraftwerke, Gasturbinenkraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung, Kernkraftwerke, Wasserkraftwerke
Modul 09: Regenerative Energieerzeugung I - Bioenergie + Solarenergie

Grenzen konventioneller und regenerativer Technologien, Szenarien zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Energiesystems, Photovoltaik-Anlagen, Passive Kollektorsysteme, Biomasseentstehung, Energiepflanzenproduktion, thermische, thermochemische und biochemische Umwandlung, Biogaserzeugung und Nutzung
4. Semester
Modul 10: Regenerative Energieerzeugung II - Windenergie + Geothermie

Nutzung der Windenergie, Aufbau moderner Windkraftanlagen und Netzanbindung, Windparkplanung, Offshoretechnik, Grundlagen der Geothermie, Wärmeleitfähigkeit, Hydraulische Untergrundeigenschaften, Oberflächennahe Geothermie, Tiefe Geothermie
Modul 11: Energiemanagement

Energiemanagement in Unternehmen, Kreislaufwirtschaft und Stoffstrommanagement, Informations- und Kommunikationsmanagement, Umsetzung rationeller Energienutzung - Hemmnisse und Strategien
Wahlpflicht: Es ist eines der folgenden vier Wahlpflichtmodule zu wählen
Modul 12: Enrgierecht

Energiewirtschaftsrecht, Energieumweltrecht
Modul 13: Energiehandel

Emissionshandel, Energiedatenmanagement im Strom- und Gasmarkt, Energiedienstleistungen / Contracting
Modul 14: Elektromobilität und alternative Kraftstoffe für mobile Anwendungen

Grundlagen der Elektromobilität, Hybridfahrzeuge und alternative Kraftstoffe, Speicherung und Vernetzung
Modul 15: Energiemanagement in Gebäuden und Kommunen

Energiemanagement in Gebäuden, Energieeffiziente Technische Gebäudeausrüstung, Energiemanagement und Energiecontrolling in Kommunen
5. Semester
Masterarbeit

Ihre Vorteile

Anerkannter Universitäts-Abschluss
Auch ohne Abitur studierbar
Kompetent begleitet und betreut studieren
Kostengünstig
Selbstbestimmtes Lernen
Studieren und weiterbilden trotz Beruf oder anderweitigen Verpflichtungen
Studieren und weiterbilden wann und wo man will
Wenige Präsenzpflichten

Testimonials

“Ich würde den Fernstudiengang Energiemanagement (M.Sc.) jederzeit wieder belegen und auch ohne Einschränkungen weiterempfehlen.Das Studium besteht je etwa zu einem Drittel aus einem technischen, einem wirtschaftlichen und einem rechtlichen Teil, wobei jeder davon weder zu oberflächlich noch zu tiefgreifend behandelt wird. […]” [Martin]

“Ich habe lange gesucht und bin in Koblenz fündig geworden: einziger Studiengang, der es Nicht-Ingenieuren ermöglicht, sich das technische Rüstzeug rund um "Energie" neben dem Job (!) anzueignen! Insgesamt interdisziplinär mit betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Modulen […]” [Inken]

Steckbrief

Anbieter Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Mehr erfahren
Studiengang Energiemanagement
Bewerbung bis zum 15.09.
Studiendauer 5 Semester Regelstudienzeit
Studienformat Weiterbildendes Fernstudium, berufsbegleitend
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Zulassungsvoraussetzungen Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder (bei fehlendem Abitur und Erststudium) Eignung durch den Beruf mit Eignungsprüfung
Zulassungsbeschränkungen Keine
Studienbeginn Wintersemester (Oktober)
Kosten 1198,00 € pro Semester, zzgl. 89,00 € Sozialbeitrag

Fachlicher Leiter

Prof. Dr. Willi Nieratschker

Prof. Dr. Willi Nieratschker

Koordinatorin

Dipl.-Päd. Andrea Ulitzsch


+49 261 287 1581

Sachbearbeiterin

Sylvia Petzold


+49 261 287 1580